©  k. & th. lindner 2004 - 2016
lindners-reiseberichte.de
2013 Thailand
11./ 12.03.2013 Abschied von Thailand - Heimreise 05:00   Uhr   klingelt   der   Wecker.   Wir   stehen   auf,   duschen   und   suchen   die restlichen    Sachen    für    den    Koffer    zusammen.    Wir    stellen    fest,    dass    die Sachen   sehr   feucht   sind,   kein   Wunder   bei   dem   starken   Regen   am   Vorabend. Nach   dem   Zusammenpacken   stellen   wir   uns   noch   einmal   auf   die   Waage   einmal   mit   Koffer,   einmal   ohne   Koffer.   Irgendwie   kann   die   Waage   nicht richtig    gehen.    Wir    kommen    auf    44    kg    Koffergewicht,    was    sich    auf    dem Flughafen auch bestätigt. Als   alles   fertig   ist,   gehen   wir   zum   Frühstück.   6:45   Uhr   sind   wir   abfahrtbereit. Die   Reiseleiterin,   die   uns   zum   Flughafen   bringen   soll,   hat   es   aber   nicht   so eilig.   Sie   möchte   erst   einmal   Kaffee   trinken,   schließlich   musste   sie   zeitig aufstehen.   Wir   warten   an   der   Rezeption.   Da   wir   die   einzigen   Transfergäste sind,    wartet    nur    ein    PKW    auf    uns.    Nachdem    alles    verstaut    und    die Reiseleiterin   gestärkt   ist,   machen   wir   uns   auf   nach   Phuket.   Wir   haben   das Gefühl,   dass   der   Fahrer   die   Kaffeepause   wieder   wettmachen   muss.   Wir   sind also   relativ   schnell   am   Flughafen   (ca.   40   min).   Die   Begleiterin   hilft   noch beim Einchecken, dann ist sie auch schon verschwunden. Wir    haben    noch    Zeit    und    bummeln    im    wenig    aufregenden    Flughafen herum. Mit   einer   Boeing   747-400   starten   wir   nach   Bangkok.   Wir   können   schön   die Landschaft sehen, denn wir fliegen relativ niedrig und es ist wenig bewölkt. Nach   Ankunft   in   Bangkok   haben   wir   etwa   zwei   Stunden   Zeit,   bis   es   weiter nach   München   geht.   Wir   vertreiben   uns   die   Zeit   im   Transit,   kaufen   noch   ein paar   Kleinigkeiten   und   gehen   essen.   Es   schmeckt   lecker,   war   aber   eigentlich nicht    notwendig,    denn    unmittelbar    nach    dem    Start    wartet    die    nächste Mahlzeit auf uns. 13:10   Uhr   nehmen   wir   unsere   Plätze   ein   und   13:25   Uhr   hebt   das   Flugzeug, mit dem wir schon aus Phuket gekommen sind, Richtung München ab. Es   ist   unser   erster   Tagflug,   aber   auch   der   ließ   sich   gut   verkraften.   Bei   Essen, Lesen,   Fernsehen   und   Bekanntschaften   schließen,   verging   die   Zeit   wie   im Fluge.     Gegen     20:00     Uhr     standen     wir     mit     unseren     Koffern     an     der Bushaltestelle    H    11    und    warteten    auf    den    Shuttlebus    zum    „Airport Regentpark Hotel“. Nach    dem    Einchecken    gönnten    wir    uns    noch    ein    Bier    –    die    Rechnung bewies uns, dass wir wieder in Deutschland waren. 04.04.2010    Wir    haben    gut    geschlafen,    waren    aber,    wegen    dem    noch gewohnten    Rhythmus,    zeitig    wach.    Da    wir    noch    ein    Stück    Weg    vor    uns hatten,   machten   wir   uns   fertig,   frühstückten,   bezahlten   unsere   89,00   €   für 14     Tage     Stellplatz     einschließlich     Übernachtung     und     rollten     8:30     Uhr Richtung Heimat. Das   Mittagessen   gab   es   dann   schon   in   Meißen.   Die   Waschmaschine   bekam gleich    viel    zu    tun,    denn    die    Sommersachen    konnten    vorerst    wieder    im Schrank    verstaut    werden.    Bis    hier    Temperaturen    an    die    30°C    werden, vergehen noch einige Wochen. Und dann hatte uns der Alltag wieder.
zurück                  Tag                      vor