©  k. & th. lindner 2004 - 2016
lindners-reiseberichte.de
2013 Kalabrien (Italien)
24.09.2013 - Badetag Die   im   Reiseführer   empfohlenen   Ausflugsziele   hatten   wir   bereits   abgegrast und   auf   Reggio   di   Calabria   stand   uns   nach   unseren   Erfahrungen   bei   unserer Fahrt nach Süden nicht der Sinn. Zunächst     brachten     wir     das     Auto     unserer     Urlaubsbekanntschaft     zur Mietstation   in   Capo   Vaticano.   Anschließend   entschieden   wir   uns   für   einen Trip   nach   Tropea.   An   der   Strandpromende   fand   sich   mühelos   ein   Parkplatz     Da   es   uns   für   Baden   noch   zu   zeitig   war,   stiegen   wir   erst   einmal   zur   Altstadt hoch   und   bummelten   durch   die   Gassen.   Bevor   wir   uns   wieder   auf   dem   Weg zum    Strand    machten,    ließen    wir    uns    in    einer    Bar    und    belegte    Brötchen zubereiten,   die   dann   später   unser   Mittagessen   bilden   sollten.   Und   dann   gab es nur noch Sonne und Wasser. Gegen   17:00   Uhr   waren   wir   wieder   zurück   und   machten   uns   langsam   für   das Abendessen   fertig.   Das   sollte   aber   diesmal   kein   so   richtiger   Genuss   werden. Wir   hatten   den   Eindruck,   als   hätte   man   die   Reste   vom   Vortag,   als   viele   auf dem    Stromboli    waren,    verarbeitet.    Jedenfalls    war    die    Zusammenstellung höchst eigenartig. 
zurück                Tag                      vor