©  k. & th. lindner 2004 - 2016
lindners-reiseberichte.de
2009 Vietnam
Resümee Als   wir   unsere   Reise   antraten,   hatten   wir   schon   ein   paar   Bedenken,   ob   denn   auch   wirklich   alles   so   klappt,   wie   wir   es   mit   dem Reisebüro zusammengestellt hatten. Mit   dem   Ablauf   gab   es   jedoch   keinerlei   Probleme.   Irgendwie   erreichte   uns   immer   eine   Nachricht,   wie   und   wann   es   weiter geht.    Was    wir    als    störend    empfanden,    war,    dass    die    Nachrichten    teilweise    auf    englisch    verfasst    waren,    gebucht    war deutschsprachige Reiseleitung. Lesen konnten wir sie aber trotzdem. Auch   mit   unseren   Reiseleitern   waren   wir   nicht   ganz   zufrieden.   Das   Deutsch,   was   sie   sprachen,   war   sehr   gewöhnungsbedürftig und   das   Hinhören   manchmal   sehr   anstrengend   –   wir   kannten   es   aus   dem   Vorjahr   besser.   Teilweise   waren   wir   durch   unsere zahlreichen Reiseführer (Bücher), die wir uns in Vorbereitung auf die Reise zugelegt hatten, auch besser informiert. Wenn   wir   vielleicht   noch   einmal   nach   Vietnam   reisen   sollten,   würden   wir   uns   bei   Bedarf   lediglich   einen   Fahrer   nehmen,   denn das Verkehrschaos muss man sich wirklich nicht antun. Den Rest kann man auf eigene Faust organisieren.  
zurück                  Tag                      vor